Die Fernsehserie ‚Yan Oda‘ wurde abgesetzt

- Advertisement -

Die türkische Dramaserie „Yan Oda“ endete still und leise mit ihrer vierten Episode!

Mit Sevval Sam, Caner Cindoruk und Nazan Kesal in den Hauptrollen startete die Serie „Yan Oda“ vielversprechend vor nur 4 Wochen, konnte jedoch leider nicht das Interesse der Zuschauer wecken, was zum Ende der Serie führte.

Obwohl die Serie in den letzten Wochen nicht die gewünschten Einschaltquoten erreichte und auch nicht genügend Unterstützung von den Zuschauern erhielt, beschloss der Sender, die Ausstrahlung mit der vierten Episode als Finale zu beenden.

Zusammenfassung der vierten Episode (Final Episode) von „Yan Oda“:

Während Şelale große Trauer und Schock erlebt, als Nurcihan sie beschuldigt, Taylan verführen zu wollen, greift Cevale, verärgert über die Anschuldigung ihrer Enkelin, ein. Taylan versucht, die Situation zu erklären, aber Fikrets Unterstützung für Şelale enttäuscht Nurcihan. Sevgi, unwohl mit der Situation, warnt Şelale, sich von Taylan fernzuhalten. Trotz Taylans Entschuldigungen ist Şelale wütend auf ihn.

- Advertisement -

Fikrets Verdacht gegen Sevgi ist noch nicht abgeklungen. Um Sevgis Ruhe zu stören, involviert Nurcihan Sümer. Şelale und Taylan unternehmen einen Schritt, um sich vor dem Haushalt reinzuwaschen. Trotz ihrer anhaltenden Konflikte entwickeln die beiden, die voneinander angezogen sind, einen Plan, um sich näher zu kommen. Fikret steht vor einer Entwicklung, die ihn in Bezug auf Vertrauensfragen stark beunruhigt.

- Advertisement -
- Advertisement -
- Advertisement -

There is more